www.tc-zornheim.desitemap

Unser neuer Platzwart!

Danijel CavarWir dürfen vorstellen:

Danijel Cavar, unser neuer Platzwart ab September 2019!

Schon an erster Stelle möchten wir ihm zurufen: Herzlich willkommen und alles Gute für Deinen neuen Job wünschen Dir alle Mitglieder/innen des TC Zornheim!

Und dass diese Neubesetzung so reibungslos und ohne Stellenausschreibung etc. ablief, ist auch ein wenig dem Zufall zu verdanken – und einiger Umstände, die wir hier ganz kurz für alle beleuchten möchten:

Danijel, geboren in Bosnien, hat mit seinen erst 34 Jahren schon einiges auch nicht so Schönes erlebt: Als der Jugoslawienkrieg ausbrach, flüchtete die Familie Cavar nach Deutschland und kam mit den beiden Kindern Dalibor und Danijel in der Berliner Siedlung unter. Nach einigen Jahren, die Jungs besuchten die Schule, musste die Familie nach Beendigung des Krieges wieder zurück nach Kroatien. Dalibor jedoch, der ältere Bruder, durfte in Deutschland seine Lehre als Heizungs- und Sanitärtechniker fortsetzen, abschließen und mit einem festen Arbeitsvertrag in Mainz bleiben. Hier machte er schließlich seinen Meister und übernahm in großer Dankbarkeit seinen Ausbildungsbetrieb, dessen Inhaber aus Altersgründen ausschied, und führt seit einigen Jahren erfolgreich die Zornheimer Firma “Cavar Sanitär Heizung Reparaturen“.

Aber Familien gehören zusammen und die Arbeitsplatzsuche gerade für junge Leute in der Heimat war und ist bei einem nur sehr begrenzten Angebot sehr schwer und fast aussichtslos.

So übersiedelte die Familie nach 24 Jahren „zurück“, so kann man beinahe sagen, nach Deutschland. Danijel, der die Berliner Schule im 4. Schuljahr verlassen musste, kehrte mit Freundin (heute seine Ehefrau) vor 3 Jahren zurück nach Mainz und wohnt jetzt in Ebersheim mit Gattin, zwei Kindern und einem Hund. Durch seine Ausbildung zum Bautechniker fand Danijel schnell einen Arbeitsplatz in Mainz und spricht – und das ist wirklich erstaunlich – obwohl er zwischenzeitlich nun 24 Jahre nicht in Deutschland lebte, ein nahezu perfektes Deutsch!

Aber wie kam er zum TC Zornheim? Nach Rücksprache mit seinem Bruder und der Frage, wie man nette Leute schnell kennen lernen kann, fanden sie die Lösung mit dem Tennisverein. Inzwischen spielen beide aktiv im Verein, sogar in unserer Aufsteiger-Mannschaft Herren 30! Sie haben sich bestens bei uns eingelebt und sind durch ihr nettes und bescheidenes Auftreten sehr beliebt.

Danijel, extremer Frühaufsteher, ist mit allen Fragen rund um den Bau bestens vertraut, hat jahrelang im Renovierungs- und Modernisierungsbereich gearbeitet und kennt sich ebenso im Gartenbau aus: Also der perfekte Nachfolger von Jupp Schnappinger, der Danijel inzwischen schon in die „Geheimnisse“ und Aufgaben eines Platzwartes eingewiesen hat. „Das ist ein vernünftiger Mann, der passt zu uns und der macht das!“ so Jupp.

Bitte, liebe Vereinsmitglieder/innen, der Vorstand ist sehr froh und dankbar, dass wir Danijel für diese Aufgabe gewinnen konnten! Danijel bittet darum, ihn bei Problemen oder Hinweisen zu unserer Anlage direkt anzusprechen oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu kontaktieren, worüber er sich sehr freuen würde. Er wird alles tun, die Arbeit von Jupp Schnappinger erfolgreich fortzusetzen und bittet um Euer Vertrauen!

Danijel: Wir wünschen Dir alles Gute und möglichst viel Freude in unserem Verein und mit Deiner neuen Aufgabe!
(Text: Jürgen Haack, Foto: Michael Scheibe)