www.tc-zornheim.desitemap

Herren 30 gegen SG 1817/Marienborn -
Rheinhessenliga extrem spannend und begeisternd!

Das war nun überhaupt nichts für schwache Nerven: Unsere Besten, die Jungs der Herren 30, begeisterten die Zuschauer und sorgten dafür, dass niemand vorzeitig die Tennisanlage verließ! Denn was an diesem Tag an Dramatik geboten wurde, war nicht zu überbieten! Nach vier Siegen in den Einzelpaarungen, die schon äußerst eng und hart umkämpft waren, war die Chance zum erhofften  Sieg gegen die extrem stark besetzte Mannschaft der Spielgemeinschaft MTV 1817 Mainz / TC Marienborn gegeben.

Ein Doppel musste zumindest gewonnen werden, um mit zwei anderen Mannschaften die Tabellenführung in der Rheinhessenliga zu erringen und damit die Chance auf einen evtl. weiteren Durchmarsch unserer Jungs in die nächsthöhere Spielklasse ins Visier zu nehmen.

Der Platz 1 war der Schauplatz eines der knappsten Siege, die man sich im Doppel nur denken kann. Das Spiel wogte hin und her, fantastische Ballwechsel mit einer unglaublichen Geschwindigkeit (unser Reporter hätte keinen einzigen Ball zurückspielen können) begeisterten die zahlreichen Zuschauer. Neben A- und O-Lauten der Fans war ebenso schweres Durchatmen angesagt! Nach dem knappen Verlust des ersten Satzes erreichte das Drama seinen Höhepunkt. Die Regie, wer auch immer das ist, hätte den 2. Satz nicht spannender gestalten können. Und so kam es wie es kommen musste: Dieser Tag wurde im Champions-Tiebreak mit 10:8 Punkten entschieden. The winner of the match today: Unserer Jungs, die sich erschöpft aber glücklich in die Arme fielen und den begeistern Applaus der Zuschauer absolut verdient hatten!

Die Nerven muss man erst einmal haben, aber unser Doppel zeigte einen fantastischen Einsatz, gaben keinen einzigen Ball verloren und spielten mit einer Raffinesse, an der selbst Boris Becker seine Freude gehabt hätte!

Aber nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle keinesfalls die zwei weiteren Doppel-Paarungen, die, eines auch nach Champions-Tiebreak, nur ganz knapp verloren gingen und gleichermaßen begeisterten.

Auch zeigte dieser Tag, dass unsere 30er-Mannschaft eine verschworene Gemeinschaft ist, die immer gewinnen möchte und bei denen die Fairness dem Gegner als auch vor allem den Mitspielern gegenüber an oberster Stelle steht. So wird auch aus taktischen Gründen durchgewechselt und die Mannschaft je nach Gegner auf- und eingestellt, so dass nicht immer alle Spieler zum Einsatz kommen können. Hier zeigt sich die Stärke unseres Teams, das eine verschworene Gemeinschaft ist und bei denen das gemeinsame Ziel im Mittelpunkt steht! So geht Mannschaftssport beim TC Zornheim!

Liebe 30er-Mannschaft: Ihr seid unser Aushängeschild! Wir sind stolz auf Euch, wie Ihr spielt und wie Ihr Euch zeigt! Einfach suuuper, bitte weiter so!!!
(Text & Bild von Jürgen Haack)

Herren30_vs_1817