www.tc-zornheim.desitemap

Hier entsteht eine Übersicht über die Geschichte des TC Zornheim von der Gründung bis heute. Wir sammeln zur Zeit Bilder und Informationen zu den einzelnen Jahren. Sollten Sie ebenfalls über die Vereinsgeschichte Interessantes oder Kurioses zu berichten haben, oder sogar noch Bilder besitzen, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden.

1974
Die Idee zur Gründung eines Tennisvereins entstand bei einem abendlichen Kontrollgang des damaligen Bürgermeisters Hans Steib und seinem Beigeordneten Wolfgang Reiner. Sie wollten die Lampen des Orts überprüfen und beschlossen dabei einen Tennisverein zu gründen.

1975
Am 03. Februar Gründung des TC Zornheim. 1976_1.jpgUnter Beteiligung von 45 Sportbegeisterten wurde der Tennisclub Zornheim gegründet. In Abwesenheit wurde Herr Hans Steib zum 1. Vorsitzenden gewählt und zum Ehrenmitglied ernannt. Wolfgang Reiner wurde zum ersten Kassierer und kurze Zeit später zum Vorsitzenden gewählt. Für die Herstellung von zwei Plätze wurden 120.000 DM veranschlagt. Mit Unterstützung der damaligen Kultusministerin Hanna-Renate Laurien konnte ein geeignetes Grundstück (4.984 m²) in der Niedernbergstrasse zu einem Preis von 5 DM/m² mit der Auflage erworben werden, dieses Gelände 20 Jahre lang nur für sportliche Zwecke zu nutzen. 

1976
Im Juni Fertigstellung der ersten zwei Plätze und Eröffnung durch die Herren Steib und Reiner. 1977-clubhaus.jpgDanach kein weiteres Spiel wegen Wassermangel in Zornheim. Strafandrohung, wenn die Tennispätze aus öffentlichem Netz bewässert werden. Bau des Sportheims in Eigenleistung mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer. Der Bau einer Flutlichtanlage wurde aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt.
Ersten Vereinsmeister: Damen: G. Klennert; Herren: E. Seither

1977
Zornheimer Bürger schreiben Leserbriefe gegen Tennisanlage am Ortsrand. Erste Teilnahme 1977_jugend.jpgan Medenrunde einer Herrenmannschaft. Das erste Heimspiel am 01. Mai gegen Pfiffigheim ging mit 1:8 verloren. Am 02. Oktober fand das Richtfest des Clubhauses statt.
Vereinsmeister: Damen: U. Niklowitz; Herren: E. Seither

1978
Einweihung von zwei weiteren Pätzen am 13. Mai. Damen-, Herren- und Juniorenmannschaften 1978_1.jpgnehmen an den Medenrunden teil. Aufstieg der Junioren in die A-Klasse. Erwin Seither belegt mit seinem Partner Dr. v. Gizyki den 2. Rang im Doppel bei den Rheinhessischen Bezirksmeisterschaften.
Vereinsmeister: Damen: U. Niklowitz; Herren: E. Seither

1979
Das Clubhaus wird am 09. Juli für die Benutzung freigegeben. Die 1. Herrenmannschaft steigt1979_herren.jpg in die C-Klasse und die Junioren in einer Spielgemeinschaft mit dem TSC Saulheim in die Bezirksklasse auf.
Vereinsmeister: Damen: G. Klennert; Herren: E. Seither

1980
1980.jpgFamilie Maus übernimmt die Bewirtschaftung und die Binding Brauerei liefert die Inneneinrichtung des Clubhauses.
Die Ballwand wird installiert und am 23. August erfolgt die Einweihung des mit 2.000 Helferstunden errichteten Clubhauses. Der Verein richtet die ersten Tennismeisterschaften der Verbandsgemeinde Nieder Olm aus. Dabei belegt Ulla Niklowitz den zweiten Platz.
Vereinsmeister: Damen: G. Klennert; Herren: B. Grawitz

1981
Die Rheinhessischen Hallen-Meisterschaften für Senioren werden vom Verein 1981_0.jpgausgerichtet und im August findet das erste Ehepaarturnier des Tennisverbandes Rheinhessen in Zornheim statt. Frau Schneider und Erwin Seither erreichen den 2. Rang im Mixed B bei den Rheinhessischen Tennismeisterschaften beim Tennis- und Skiclub Mainz e. V. und Susanne Seither belegt im Juniorinnen-Einzel den 1 Platz bei der Meisterschaft der Verbandsgemeinde Nieder Olm.
Vereinsmeister: Damen: K. Schneider; Herren: B. Stahmann

1982
Die Clubhausbewirtschaftung durch die Mitglieder wird eingeführt. Erwin Seither wird Rheinhessicher Seniorenmeister der Gruppe B und die Herrenmannschaft steigt in die A-Klasse auf.
Die Vereinszeitung "Tennis aktuell" erscheint erstmalig.
Vereinsmeister: Damen: B. Heckl; Herren: B. Stahmann

1983
Die politischen Parteien 1983_jugend_1.jpgder Gemeinde streiten um den Zuschuss für den Verein und bewilligen letztlich 1.000 DM. Im Rahmen der Freundschaftspflege zwischen Partnergemeinden ist der Tennisclub von Mareuil-le-Port am 29. und 30. Oktober zu Gast.
Die Damenmannschaft steigt in die A-Klasse auf und für die Jugend findet im Schwarzwald eine Skifreizeit statt.
Vereinsmeister: Damen: B. Heckl; Herren: A. Klennert

1984
In diesem Jahr sind mehr als 70 Kinder1984_2.jpg im Tennistraining. Vom 06. bis 08. Juli hat der Tennisclub der Partnergemeinde Mareuil-le-Port zum Gegenbesuch eingeladen. Die Mitglieder Bichler und Hoenen reisen dabei mit dem Fahrrad an.
Vereinsmeister: Damen: ./. Herren: A. Strahmann

1985
Das 10-jährige Jubiläum des Vereins, der sich fest in das kulturelle und sportliche Leben der Gemeinde integriert hat, wird groß gefeiert und mit einer Festschrift dokumentiert. Die Zahl der Mitglieder ist inzwischen auf ca. 200 Personen angewachsen. 

. 

1996
U1996_erwin_2.jpgnser Vereinsmitglied Erwin Seither wird in Bad Kreuznach bei den Senioren 60 Rheinland-Pfalz Meister und im Dezember erringt er in der gleiche Alterklasse bei den 25. nationalen Hallenmeisterschaften in Mainz-Finthen ebenfalls den Meistertitel.


.
 

2005
Klaus Jung wird zum Vorsitzenden gewählt.



2006
Am 09 und 10. September fanden unter reger Beteiligung die Vereinsmeisterschaften 2006_40_meisterschaften.jpgstatt. Ausgetragen wurden die Meisterschaften der Jugend W/M, der Damen und der Herren.
Vereinsmeister: Jugend: L. Harden Damen: U. Vogel Herren: E. Seither

2007
Grundsanierung sämtlicher Plätze und Einbau einer automatischen Beregnungsanlage
. 2007_stockheim.jpgMeldung von 3 Mannschaften (H 55-Rheinhessenliga, H 60 und H 65) für die Medenrunde 2008. Auflösung des Tennisclub Eckes Nieder Olm und damit verbunden der Neueintritt von über 20 Mitgliedern.
Besuch der Tennisfreunde aus Stockheim (Düren) vom 17. bis 19. August.
Vereinsmeister: Damen: ./. Herren: E. Seither

2008
Am 05. Feburar Veröffentlichung unsere Homepage im World Wide Web. 2008_stockheim.jpgSaisoneröffnung am 19. April mit Anspielen der sanierten Plätze durch die Herren Wolfgang Reiner (Ehrenvorsitzender) und Hans Steib (Ehrenmitglied).
Gegenbesuch in Stockheim (Düren) beim TC Stockheim vom 25. bis 27. Juli. Abstieg der Herren 55 von der Rheinhessenliga in die A-Klasse.
Vereinsmeisterschaften mussten wegen zu geringer Beteiligung ausfallen.

2009
Die Mannschaften der Herren 55 und 65 haben in der diesjährigen Medenrunde ohne Niederlage den Aufstieg in die Rheinhessenliga erreicht. Die Parkplatzsanierung, inklusive Zugang zu den Plätzen, wurde in Auftrag gegeben.
Vereinsmeisterschaften fanden wegen zu geringer Beteiligung nicht statt. 

2010
Dr. Klaus Vogel wird zum 1. Vorsitzenden  und Marion Schäfer zur 2. Vorsitzenden gewählt. Die Sanierung des Parkplatzes und der Zugang zu den Plätzen konnte abgeschlossen werden. Unsere Herren 65 sichern den Verbleib in der Rheinhessenliga, während die Herren 60 in der kommenden Saison in die A-Klasse aufsteigen.
Vereinsmeisterschaften wegen fehlendem Interesse bereits im 3. Jahr abgesagt.


Weitere Bilder zur Vereinsgeschichte finden Sie in der Bildergalerie